Bühnen / Szenen


Der traditionelle Konzertbetrieb denkt in Kategorien wie "konzertante" oder "szenische" Musik, Filmmusik oder Multi-Media-Experiment, sakrale oder weltliche Musik. Spätestens mit den Fragestellungen von John Cage und seit den Provokationen der Fluxus-Generation taugen diese Kategorien nicht mehr. Was geschieht, wenn einem Komponisten die Bühne zu eng wird? Oder wenn eine akustisch flexible, aber optisch starre Situation plötzlich in Bewegung gerät?

Ascolta hat mit mehreren Komponistinnen und Komponisten diese Themen diskutiert und einige ebenso überraschende wie facettenreiche Stücke erhalten. Werke zwischen Bühne und Szene von Elena Mendoza, Jennifer Walshe, Hans-Joachim Hespos, Francesco Filidei, Rolf Riehm und anderen.


Komponist
Werk
Francesco Filidei
I funerali dell'anarchico Serantini (2006)
für sechs Spieler an Tischen, dirigiert
  
Hans-Joachim Hesposp s i
musikalische szene für Tenorposaune und mobiles ascolta-Ensemble (2010)
  
Elena Mendoza
Fragmentos de teatro imaginario (2009)
  
Rolf Riehm
Lenz in Moskau
Melodram in 5 Schüben (2010)
  
Jennifer Walshe
Violetta Mahon's Dream Diaries
(1998-2008)


buÌf†æW7¦VæUöæWR