Konzertreihe ascolta plays...

Unterstützt vom Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart veranstaltet ascolta seit 2008 seine Konzertreihe "ascolta plays...".


2015

08. November, Stuttgart Liederhalle

ascolta plays Gebrauchsanweisungen

mit Werken von Clemens Gadenstätter, Malte Giesen, Neele Hülcker, Benjamin Schweitzer (Komposition) und Anderwald/Grond, Astrid S. Klein, Daniel Kötter und Lillevan (Video)
Steffen Tast - Leitung
Gebrauchsanweisungen wird gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, der Baden-Württemberg-Stiftung und dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart
Logo_Kulturstiftung_des_BundesBWS_Logo_Standard_rgbSTUTTGART Kulturamt Logo



20. März, Stuttgart Theaterhaus P1

ascolta plays Pazific

Werke von Chung Ting Pang, Chow Jun Yan, Ming Tsao, SukJu Na und Xu WeiWei
Hartmut Keil, Leitung


08. Februar, Stuttgart Theaterhaus

ascolta plays... in Kooperation mit Festival Eclat

Werke von Sebastian Claren (UA), Alberto Posadas (UA) und Pierluigi Billone

Florian Hoelscher - Klavier (Posadas)

Johannes Schöllhorn - Leitung (Billone)


2014

02. September, Stuttgart Wagenhallen

ascolta plays... in Kooperation mit Musikfest Stuttgart

"Herkunft": Werke von Younghi Pagh-Paan (UA), Dieter Mack (UA) und Iannis Xenakis

Tobias Schlierf - Bariton

Johannes Kalitzke - Leitung


2013/14

Die Konzertreihe ascolta plays... steht in der Saison 2013/14 unter dem Zeichen des 10-jährigen Ensemblejubiläums


01.11.2013, Stuttgart Liederhalle, Mozartsaal

ascolta plays The American Dream - Utopien aus der Neuen Welt

Werke von Frank Zappa, Conlon Nancarrow, John Adams und Charles Ives

Marisol Montalvo, Sopran

Michael Wendeberg, Leitung


11. Dezember 2013, Freies Musikzentrum Stuttgart-Feuerbach

ascolta plays Harvey und Carter

Doppelportrait zum 1. Todestag von Jonathan Harvey und Eliot Carter


06. Juni 2014, 20 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T1

ascolta plays Beyond the Horizon

Stuttgarter Premieren von Beat Furrer, Rolf Riehm und Ming Tsao


Andreas Fischer, Leitung

in Kooperation mit dem Festival Sommer in Stuttgart, unterstützt von der LBBW





2013

09. Februar 2013, 22 Uhr, Theaterhaus Stuttgart T3
ascolta plays "Inszenierte Nacht" mit Simon Steen-Andersen
Eine Kooperation von ascolta mit dem Festival Eclat


2012

ascolta plays motion / emotion
ascolta  beschäftigt sich sich in seiner Konzertreihe 2012 mit musikalisch-gestischer und emotionaler Bewegung in der Neuen Musik. Mit Choreographie, Tanz und Szene.

31. März 2012, Musikhochschule Stuttgart
ascolta plays motion / emotion I - Berio in scene
Berio Sequenzen für Trompete, Klavier, Gitarre, Cello und Posaune in szenischer Einbindung
Ensemble v.act. 
Choreographie: Prof. Angelika Luz

01. November 2012, Theaterhaus T2
ascolta plays motion / emotion II 
John Cage 16 Dances für Tänzer und Ensemble
musikalische Leitung: Michael Alber
Unterwegstheater Heidelberg
Choreogrphie: Jai Gonzales


2011

25. November 2011
ascolta plays John Cage zum 99

19.30 Uhr Kirche Gaisburg, Faberstraße 16, Stuttgart-Ost

Ein umfangreiches Konzert zu Ehren des amerikanischen Komponisten John Cage, der im September 99 Jahre alt geworden wäre. In drei Konzert- blöcken erklingen Werke aus allen Schaffensperioden, dazu Werke von Earle Brown und Morton Feldman, zwei seiner nicht weniger legendären Schüler.

8. und 9. Oktober 2011
ascolta plays Sinfonie der Bilder

Multimediales Festival mit Konzerten, Symposium, Filmnacht und Podiumsdiskussion

Hier der Programm-Ablauf des Festivals

Hier die Besprechung der Stuttgarter Nachrichten vom 10. Oktober 2011



2010

23. November 2010, 19.30 Uhr | Theaterhaus

ascolta plays Paris und die Welt

IDas Programm präsentiert Werke von nicht-französischen Künstlern, die seit vielen Jahren in Paris leben und dort ihre musikalische Heimat gefunden haben.

Mit Werken von Iannis Xenakis, Yan Maresz, Giovanni Bertelli (UA), Noriko Baba, Malika Kishino (UA) und Stefano Gervasoni

gefördert vom Deutsch-französischen Fonds für zeitgenössische Musik SACEM


15. September 2010, 22 Uhr, ev. Stadtkirche Bad Canstatt

ascolta plays Im Labyrinth der Nacht

Ein Konzert in Kooperation mit dem Musikfest Stuttgart. Werke von Salvatore Sciarrino, Tiziano Manca, Martin Smolka (UA) und Frederic Chopin (Arr. Andrew Digby, UA).


11. Mai 2010, 19.30 Uhr | Theaterhaus

ascolta plays The Berlin Project

Das viel beachtete Konzert im Rahmen der Berliner Festspiele vom 27. März 2010 gibt mit fünf Uraufführungen Einblick in das Schaffen der mittleren und jüngeren Komponistengeneration.



2009

10. Dezember 2009, Theaterhaus

ascolta plays Bühnen/Szenen

Die Werke des Programms bewegen sich im Grenzbereich von herkömmlicher Konzertsituation und szenischer Aufführung.

Werke von Francesco Filidei, Elena Mendoza, Robin Hoffmann und Jennifer Walshe.


21. Mai 2009, Theaterhaus

ascolta plays The Dialogue Experiment

ein Gemeinschaftsprojekt mit einer amerikanischen Komponistengruppe um Chaya Czernowin.


11. Januar 2009, Theaterhaus

ascolta plays Credo in US 

Das Programm zeigt die produktive Seite der USA als höchst inspirierendes Land für politische wie künstlerische Freigeister. Es erklingen Kompositionen von Christian Wolff, Stefan Wolpe, John Cage, Conlon Nancarrow, Kurt Weill und Steve Reich sowie eine Uraufführung des ascolta-Posaunisten Andrew Digby.



2008

04. November 2008, Theaterhaus

ascolta plays Zappa

am amerikanischen Wahltag, mit unveröffentlichten Stücken aus Frank Zappas Spätwerk sowie Jazz- und Rockklassikern des 1993 verstorbenen Ausnahmekünstlers.


programm_konzertreihe_415x530px