MENÜ
CLOSE

Termine Vorschau

Mi 28. Feb
19:30 Uhr
Kulturkirche Epiphanias Mannheim
Musiksalon Nationaltheater Mannheim
Portraitkonzert Hans Thomalla

Programm:

Wild Thing (2003) für 2 Schlagzeuger und Klavier

Four Songs from „Dark Spring“ für Countertenor und Ensemble

Wonderblock (2015) für Ensemble

Dazwischen: Der Komponist Hans Thomalla im Gespräch.

Jake Ingbar, Countertenor
Naomi Schmidt, Leitung
Ensemble Ascolta

Das Konzert wird von SWR2 mitgeschnitten.

Weitere Informationen

 

Gesprächskonzert mit dem Komponisten Hans ThomallaMehr Erfahren
So 10. Mär
17:00 Uhr
Stadthalle Biberach a.d. Riss
Biberach
Die 7 Zwerge - Musiktheater für Kinder ab 6

Weitere Informationen und Tickets

Die Aufführung in Biberach wird unterstützt durch die Stiftung Kinderförderung von Playmobil.

Musik: Gordon Kampe, Libretto/Regie: Manfred WeißMehr Erfahren
Mo 11. Mär
10:00 Uhr
Stadthalle Biberach a.d. Riss
Biberach
Die 7 Zwerge - Musiktheater für Kinder ab 6

Weitere Informationen und Tickets

Die Aufführung in Biberach wird unterstützt durch die Stiftung Kinderförderung von Playmobil.

Musik: Gordon Kampe, Libretto/Regie: Manfred WeißMehr Erfahren
Mi 24. Apr
20:00 Uhr
Musikene Donostia
Donostia (San Sebastian)
Piano recital with Florian Hoelscher

Ascolta-pianist Florian Hoelscher performs the cycle „Erinnerungsspuren“ by Alberto Posadas.

piano cycle by Alberto PosadasMehr Erfahren
Weitere Termine
Mi 24. Apr
20:00 Uhr
Musikene Donostia
Donostia (San Sebastian)
Piano recital with Florian Hoelscher

Ascolta-pianist Florian Hoelscher performs the cycle „Erinnerungsspuren“ by Alberto Posadas.

piano cycle by Alberto PosadasMehr Erfahren
Sa 27. Apr
19:00 Uhr
Musikene Donostia
Donostia (San Sebastian)
Ensemble in Residence at Musikene

As this year’s Ensemble in Residence of Musikene, the members of Ascolta work with students of the instrumental classes as well as with the composition students of Prof. Ramon Lazkano. On April 27, the results will be presented in a final concert at 7 pm. With new pieces by Jon Sáenz Rubio, Leonel Aldino, Pedro González Álvarez and Iñaki Carcavilla Garasa.

new pieces by students of the composition class Prof. Ramon LazkanoMehr Erfahren
So 28. Apr
19:30 Uhr
Museo San Telmo, Donostia
Donostia (San Sebastian)
Musikagileak Contemporary Music Circuit

Musikagileak is an association dedicated to the promotion of contemporary music in the Basque Country. Ascolta presents at their Contemporary Music Circiut a new work by Abel Paul, this year’s winner of the „Call for Scores“. The program will be complemented by Pierluigi Billone’s „ebe und anders“ from our repertoire.

more information on Musikagileak

 

works by Abel Paul (premiere) and P. BilloneMehr Erfahren
Do 16. Mai
19:30 Uhr
Rokkoko Theater Schloss Schwetzingen
SWR Schwetzinger Festspiele
Inszenierte Nacht

Programm:
Francesco Filidei (*1973): L’Opera (forse) für Sprecher und sechs Spieler an Tischen

PAUSE

Simon Steen-Andersen (*1976): Inszenierte Nacht. Lesung nach den Buchstaben der Klassiker
für Ensemble, Live-Elektronik und Videoprojektion

Heikko Deutschmann, Sprecher (Filidei)
Simon Steen-Andersen und Malte Giesen, Live Elektronik und Video
Ensemble Ascolta

weitere Infos und Tickets

 

Werke von Simon-Steen-Andersen und Francesco FilideiMehr Erfahren
Di 11. Jun
19:30 Uhr
KoncertKirken on Blågårds Plads
Kopenhagen
KLANG Festival

Christian Winther Christensen: Childrens Songs (2022/2024) for ensemble and live electronics
premiere of the extended version

premiere by Christian Winther ChristensenMehr Erfahren
So 21. Jul
12:00 Uhr
Liederhalle, Mozartsaal
Stuttgart Liederhalle
Echoräume

In unserem Literaurprojekt „Echoräume“ präsentieren wir die Ergebnisse langfristig angelegter Zusammenarbeiten von zwei Künstlerinnen-Duos aus Musik und Literatur: Die Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe und die Komponistin Iris ter Schiphorst sind für ihr Stück eine mehrjährige Liason eingegangen und legen nun mit „Was wird hier eigentlich gespielt“ eine Doppelbiographie des 21. Jahrhunderts vor – in der die Autorin selbst die Rolle der Erzählerin einnimmt. Über allem die Frage: kann man mit den Künsten etwas verhandeln, „ein Plädoyer halten“?
Die persische Komponistin Elnaz Seyedi und die Leipziger Lyrikerin Anja Kampmann haben ein bewegendes Epos mit dem Titel „Dunst“ geschaffen. Vor dem Hintergrund einer fast mythischen Szenerie der Umweltzerstörung berühren sie Themen wie Erinnerung, Verlust, Sehnsucht, Gewalt und letztlich auch Liebe. Mit Birte Schnöink (Sprecherin) und Einat Aronstein (Sopran).

Mitwirkende
Einat Aronstein, Sopran
Felicitas Hoppe, Stimme
Salome Kammer, Stimme
Birte Schnöink, Stimme
Iris Drögekamp Dramaturgie
Niklas Werani, Klangregie

Ensemble Ascolta
Catherine Larsen-Maguire, Leitung

„Echoräume“ wird gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung und die Kulturstiftung des Bundes, in Kooperation mit dem Literaturhaus Stuttgart.

Literatur&Musik von Hoppe/Schiphorst und Kampmann/SeyediMehr Erfahren

Mehr von Ascolta

Silvestre Revueltas (arr. A.Digby): Sensemayá